In der Walze mit dem Freestyle-Kajak

Inzwischen haben wir im WSB auch das Freestyle-Kajaken kultiviert. Mit dem kurzen Playboat in der Welle oder auf dem Flachwasser Tricks zu üben macht aber auch einfach riesig Spass. Vor allem weil hier das Nasswerden oft völlig ungefährlich ist und Kentern beim Freestyle einfach dazu gehört. Man kann sich also im Kajak auch mal ohne große Vorsicht so richtig austoben.

Am liebsten haben Playboater eine Welle oder besser Walze (überschlagende Welle) zum spielen und üben. Schon in einer Welle zu surfen, ist ein tolles Erlebnis, das sich dann unendlich durch Drehungen und Sprünge ergänzen lässt. Ziel ist es letztlich einzelne Tricks zu dynamischen Abfolgen zu verbinden, die dann z.B. Monkey, McNasty oder Air Screw genannt werden.

Dazu treffen sich die Freestyle Kajaker des WSB regelmäßig an der Wildwasserstrecke in Hohenlimburg, am Wiesenwehr auf der Erft oder an der Lippewelle in Ahsen. Aber schon bei uns unten am Steg auf der Ruhr können wir die meisten Tricks, wie Kerzen, Double Pump, Bowstall, Cartwheels, Pirouetten und Loopings üben. Beste Vorraussetzung, um dabei häufiges Schwimmen zu vermeiden, ist natürlich die Eskimorolle.

Im Winter steht dem WSB einmal in der Woche ein Schwimmbad zum Eskimotiertraining zur Verfügung. Doch auch hier wird der ein oder andere Freestyle-Trick erlernt oder verfeinert.

Noch nicht auf Geschmack gekommen?

(Hand-)Rollentraining und Winterplantschen in unserem Trainingshallenbad in Bochum. Auch in der kalten Jahreszeit müssen wir nicht auf unser wöchentliches Kajak-Training verzichten.

Plantschen mit den Freestyle-Kajaks am geliebten Wiesenwehr in Neuss. Leider verschwindet dieser unglaublich schöne Playspot aufgrund einer geplanten Renaturierung der Erft.

Neugierig geworden?

Werde Teil des Teams!
Wir freuen uns auf Dich...

Download: Aufnahmeantrag 2021 | 700 KB | PDF

Schnellkontakt-Formular

Schnellkontakt-Formular-Seite
zweite Formularseite