Neues Bootshaus

Nachdem uns ohne Vorwarnung unser schönes altes Bootshaus unten an der Ruhr gekündigt wurde, musste schnell eine Lösung gefunden werden. Heraus kam dank eiliger Recherche durch engagierte Vereinsmitglieder das Containerbootshaus.

Schwups und da standen wir ohne Bootshaus dar. Kein "Hallo", kein "Tut mir ja leid, aber" - nix. Was nun? Türen abschließen, Schlüssel wegschmeißen und das war's? Ne - nicht mit uns! Dank der hauseigenen Expertise hinsichtlich Bauanträgen, Connections in Richtung Schwertransport und viel guten Willens der involvierten Personen durften und konnten wir den Verlust durch 5 neue Frachtcontainer kompensieren.

Direkt an der Ruhr gibt es aus Naturschutzgründen keine Baugenehmigung und die braucht es auch für das Aufstellen von Containern. Also musste die Bootsherberge oben auf die Vereinswiese umziehen. Für die Container wurden Fundamente gegossen und innen Einbauten für die Unterbringung der Boote gefertigt. Die ganze Arbeit wurde durch einzelne Vereinsmitglieder geleistet, denen wir an dieser Stelle noch einmal danken und ein dickes Lob aussprechen wollen! Es ist alles richtig gut geworden und inzwischen fügen sich die 5 grünen Container auch landschaftlich ganz prima ein. Zum Ausgleich für den Eingriff in die Natur wurden noch 4 neue Apfelbäume davor gepflanzt. Wir sind froh, diese Lösung gefunden und umgesetzt zu haben. Nun haben wieder alle Boote einen sicheren Schlafplatz auf unserer Vereinswiese.

Zurück

Kontaktmöglichkeiten

Schnellkontakt-Formular

Schnellkontakt-Formular-Seite
zweite Formularseite